SUPPORT
+++ Sie befinden sich hier >> SPIELPLAN > Das Phantom von Opa

Das Phantom von Opa

St. Pauli Theater

Musical
FR | 21.04.2017 | 15:00 Tickets 19,90 - 24,90 

Der total verrückte Musicalspaß für die ganze Familie!

Von und mit Christian Berg

Mit: Christian Berg, Petter Bjällö u.a.
Regie: Christian Berg und Petter Bjällö
Musik: Paul Glaser
Ausstattung: Ulrike Engelbrecht

mit den Puppen von ZUCKRELI´S PUPPET WORKSHOP

Für Kinder ab 5 Jahren

Opa ist tot! Die Webbers, seine Familie, sind alles andere als traurig, denn Opa hat als berühmter Opernsänger eine Menge Vermögen hinterlassen. Sie wähnen sich schon im Jet-Set-Leben. Also Opa beerdigen, seine Katze Glitzerbella im Tierheim entsorgen und nix wie hin zur Testamentseröffnung. Die Webbers haben tatsächlich ein Vermögen geerbt, und einer blühenden Zukunft stünde nichts im Wege, wenn.... ja, wenn da nicht Opas Bedingung wäre, dass man sich um Glitzerbella kümmern und sie wie eine Königin behandeln müsse. Es beginnt eine Jagd auf Glitzerbella und das Opa-Vermögen, die noch dadurch gekrönt wird, dass Opa als Phantom zurückkehrt, weil er etwas Wichtiges vergessen hat. Als Opa erfährt, dass Glitzerbella verschwunden ist, weigert er sich in den Himmel zurückzukehren, und zwar so lange, bis sein geliebtes Kätzchen wohlbehalten in den Schoß der Familie zurückgekehrt ist.


Man könnte Christian Berg auch als Marathon-Mann bezeichnen, denn allein 2016 legte er nicht nur als Autor und Regisseur, sondern immer auch als Darsteller mal eben so drei Uraufführungen hin. Nach „Vom Fischer und seiner Frau", „In 80 Tagen um die Welt" und „Das Gespenst von Canterville" bringt Berg seinen neuesten Streich auf die Bühne, der im Frühjahr in seiner und Petter Bjällös Regie im St. Pauli Theater seine Uraufführung erleben wird.

Christian Berg präsentiert Family-Entertainment at its best und entführt die ganze Familie in Opas und Webbers verrückte Musicalwelt!
 
© Christian Berg
» Link-Empfehlung versenden
 
eMail des Absenders
Name des Absenders
eMail des Empfängers


» Absenden

Haben Sie Fragen und Anregungen?
Füllen Sie unten stehendes Formular aus und senden Sie uns dieses via E-Mail. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

  • SEND Button

Senden Sie uns über dieses Formular eine Mail.
Die ersten hundert Absender und Ihre Begleitung erhalten eine Einladung
zu einem Vorstellungsbesuch von einer zufällig ausgewählten Bühne.

  • SEND Button

Betreiber
Hamburger Theater e.V.
c/o Deutscher Bühnenverein Landesverband Nord
Rothenbaumchaussee 20
20148 Hamburg

Vorstand:
Norbert Aust (1. Vorsitzender), Isabella Vértes-Schütter (stellv. Vorsitzende), Holger Zebu Kluth, Joachim Lux

Projektentwicklung / Idee
Matthias Forster (Hamburgische Staatsoper), Alexander Lepach (Deutsches Schauspielhaus)
Wolfgang Knauff, Susanne Haubner (CultureBase)

Design, Konzept und Technik
Stiftung kulturserver.de gGmbH
Almstadtstraße 4
10119 Berlin

redaktion@kulturserver.de
http://kulturserver.de


Haftungsausschluß
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Verweises (Link), die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren sich die Betreiber der Internetseite ausdrücklich von allen Inhalten die in den Seiten zu finden sind, welche auf dieser Internetseite gelinkt werden und machen sich diese Inhalte nicht zu eigen.

GO Button
 
 
  • Schauspiel
  • Oper & Klassik
  • Kinder & Jugend
  • Komödie und Kleinkunst
  • Musiktheater & Musical
  • Musik
  • Tanz
  • Performance
  • Sonstige
 

DATUM & ZEITRAUM


 
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO

  • tagsüber bis 18 Uhr
  • abends ab 18 Uhr
  • spät ab 22 Uhr
 

MERKMALE

  • Premiere
  • Wiederaufnahme
  • zum letzten Mal
  • Gastspiel
  • Familienvorstellung
  • Schülervorstellung
  • Kinder & Jugend
  • Einführung
  • Matinee
  • öffentliche Probe
  • Publikumsgespräch

GO Button